MARKTBREIT

Marktbreiter Kinder tauchen ab

Holzbretter liegen auf dem Boden, das Geräusch von Hämmern ist in Marktbreit zu hören. Kinder laufen durch die Gegend, um Baumaterial zu holen.
Die fleißigen Arbeiter des Hüttendorfs schauen aus ihrer Fischerbude. Foto: Foto: Max Schäfer
Holzbretter liegen auf dem Boden, das Geräusch von Hämmern ist in Marktbreit zu hören. Kinder laufen durch die Gegend, um Baumaterial zu holen. Sie reichen die Holzbretter an ihre Teammitglieder, die sie in Position bringen. Mit dem Hammer in der Hand holen sie aus. Metall trifft auf Metall. Nach ein paar Schlägen ist ein weiteres Teil im Marktbreiter Hüttendorf montiert. 90 Kinder bauten ihre Hütten Eine Woche bauten Kinder zwischen neun und 14 Jahren am Main selbstständig verschiedene Holzhütten. 90 Kinder nehmen jedes Jahr an der Veranstaltung des Marktbreiter Ferienpasses teil. Das Programm dauerte ...