BUCHBRUNN

Max, Lars und Elia sind die besten Radfahrer

Die Besten der Besten: Umgeben von den Mitbewerbern und den Ehrengästen, darunter Veit Burger vom staatlichen Schulamt, freuten sich vor allem die drei Besten der 17 teilnehmenden Schüler (vorne von links) Elia Freimann, Lars Kunder und Max Herbig-Ungemach. Sie machten die wenigsten Fehler auf dem Parcours und für ihren Erfolg wurden sie neben der Urkunde mit einem Pokal belohnt. Foto: Gerhard Bauer

Auf dem Vorplatz der Mehrzweckhalle Buchbrunn ermittelte die Verkehrswacht Kitzingen im Radfahrwettbewerb die besten drei Sechstklässler der Mittelschulen im Landkreis. Die wenigsten Fehler machte Max Herbig-Ungemach von der Mittelschule Dettelbach auf dem Parcours, ihm folgte Lars Kunder (Mittelschule Wiesentheid) und Elia Freimann (Mittelschule Iphofen).

17 Mittelschüler waren dabei

In der Mittelschule Buchbrunn stellte die Fachlehrerin für Verkehrserziehung und Unfallverhütung Andrea Lorey die drei Besten aus 17 teilnehmenden Mittelschülern der sechsten Klassen vor. Die Urkunden überreichte Buchbrunns Bürgermeister Hermann Queck, die vom Landkreis gestifteten Pokale übergaben Landrat Paul Streng, der Leiter der Polizeiinspektion Kitzingen, Harald Hoffmann und der Vorsitzende der Verkehrswacht Kitzingen, Walter Konrad. Jeder der Teilnehmer erhielt unabhängig von der Platzierung von der Verkehrswacht gestiftete Preise.

Lorey betonte, dass alle Teilnehmer die geforderten Leistungen erbracht hätten und ihr Fahrrad nun auch in schwierigen Situationen beherrschten. Wegen Regen und Wind seien die Übungen gar nicht so einfach zu bewältigen gewesen. Lorey rief dazu auf, auch mit den bestandenen Prüfungen den Fahrradhelm nie zu vergessen. Ihr Dank galt den Ausbildern der Polizei, Alfons Saugel und Norbert Müller.

Schwächstes Glied auf der Straße

Streng wies die jungen Meister auf Rädern darauf hin, dass die mehr als 100 Jahre zurückliegende Erfindung des Fahrrads längst ausgereift und als gesundheitsfördernd anerkannt sei. Der Radfahrer bleibe jedoch das schwächste Glied im rollenden Verkehr. Um am Verkehr teilnehmen zu können, müsse man sein Fahrzeug beherrschen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Buchbrunn
  • Wiesentheid
  • Iphofen
  • Kitzingen
  • Gerhard Bauer
  • Alfons Saugel
  • Glieder
  • Hermann Queck
  • Mittelschule Buchbrunn
  • Paul Streng
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!