Wiesentheid

Mehr als fünf Millionen Euro für Kläranlage Wiesentheid

Die Gemeinde Wiesentheid muss in den nächsten Jahren in ihre Kläranlage investieren. Bürgermeister Werner Knaier und die Gemeinderäte ließen sich in der Sitzung vom beauftragten Ingenieurbüro genauer informieren, wie es um die seit 1991 in Betrieb befindliche Anlage steht.
In die Jahre gekommen ist die Wiesentheider Kläranlage. Nach 28 Jahren ohne größere Probleme muss die Kommune dort investieren. Foto: Andreas Stöckinger
Die Gemeinde Wiesentheid muss in den nächsten Jahren in ihre Kläranlage investieren. Bürgermeister Werner Knaier und die Gemeinderäte ließen sich in der Sitzung vom beauftragten Ingenieurbüro genauer informieren, wie es um die seit 1991 in Betrieb befindliche Anlage steht. Insgesamt schätzten die Fachleute, dass rund 5,2 Millionen Euro fällig wären. Die Verbesserungen sollten bis 2025 schrittweise erfolgen.Frank Wunderle vom Büro Röschert ging auf die Situation in Wiesentheid ein. Gleich aus mehreren Gründen müsse sich die Kommune mit dem Thema befassen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen