MAINBERNHEIM

Mehrtagesausflug des OGV Mainbernheim

Der traditionelle Mehrtagesausflug des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Mainbernheim führte in den Spreewald. Es begann mit einer informativen Stadtrundfahrt in Naumburg, mit seinem bekannten Dom, teilt der Verein mit. Am zweiten Tag ging es nach Potsdam. Nach einer zweistündigen Stadtrundfahrt spazierte man durch den wunderschönen Schlosspark Sanssouci. Eine einstündige Schifffahrt auf den Wannsee rundete den Ausflug ab. Ein geselliger Abend mit Musik schloss sich dem Abendessen an. Am dritten Tag ging es in den Spreewald, einer einzigartige Landschaft in Europa, die als Welterbe von der UNESCO ge-schützt ist. Während einer dreistündigen romantischen und doch informativen Kahnfahrt wurde viel über die Besonderheiten dieser Region (Volksstamm der Sorben) informiert und schloss den Besuch des Spreewaldmuseums ein. Der vierte Tag wurde in Dresden verbracht. Eine klassische Stadtrundfahrt, vorbei an den Elbschlössern und den Villenviertel in Loschwitz und Blasewitz schloss die Reise ab. Zuvor aber wurden zu Fuß die weltbekannten Bauwerke der Dresdener Altstadt, wie der Zwinger, die Frauenkirche und die Semperoper besichtigt. Es war ein Kurzurlaub, der lange in bester Erinnerung bleiben wird.

Foto Christine Höhn-Rahn

Schlagworte

  • Mainbernheim
  • UNESCO
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!