KITZINGEN/WIESENTHEID

Mit 2,5 Promille vom Rad gestürzt

Gleich zwei Mal musste die Polizei am Wochenende betrunkene Radfahrer aus dem Verkehr ziehen.
Alcotest
Foto: Jens Wolf (dpa-Zentralbild)
Gleich zwei Mal musste die Polizei am Wochenende betrunkene Radfahrer aus dem Verkehr ziehen. Einen leicht verletzten Radfahrer meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer der Polizei am Samstag gegen 16 Uhr in der Rehhäusergasse in Wiesentheid, wie sie berichtet. Der Mann war über eine kleine Holzbrücke geradelt und dort gestürzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten schnell die Sturzursache bei dem 38-Jährigen fest: Ein Alkotest ergab 2,54 Promille. Nach der Versorgung seiner Verletzungen im Kitzinger Krankenhaus musste der Mann zur Blutentnahme. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen