Hörblach/Wiesentheid

Mit Drogen am Steuer und ein beschädigter Briefkasten

In Schlangenlinien durch Hörblach – das machte eine Polizeistreife am Samstag aufmerksam. Aufmerksam waren vielleicht Nachbarn in der Alten Abtswinder Straße in Wiesentheid.
Polizei
Polizeiauto mit Blaulicht (Symbolfoto). Foto: iStockphoto
Schlangenlinien machen Polizei aufmerksam Weil er in deutlichen Schlangenlinien fuhr und wiederholt ohne Grund seinen Wagen abbremste, kontrollierten Polizisten am Samstagmorgen gegen 7 Uhr in Hörblach einen Autofahrer. Dabei stellte sich schnell der Grund für die auffällige Fahrweise heraus: Der 27-Jährige stand deutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, teilt die Polizei mit. Nach kurzem Leugnen gab er zu, Marihuana konsumiert zu haben. Ihm wurde Blut abgenommen und seinen Weg musste er zu Fuß fortsetzen.  Kennzeichen gestohlen und gegen Briefkasten getreten Ein noch unbekannter Täter ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen