BUCHBRUNN

Mit Kleinkraftrad umgefallen und leicht verletzt

17-jähriger Auszubildender kann Kleinkraftrad bei einer Verkehrskontrolle nicht kontrollieren.
Am späten Mittwochabend fuhr ein 17-jähriger Auszubildender mit seinem Kleinkraftrad auf dem Mainstockheimer Weg in Buchbrunn. Aufgrund der mangelhaften Beleuchtung an seinem Zweirad wollte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kitzingen den jungen Mann anhalten und einer Verkehrskontrolle unterziehen. Als der Fahrer anhielt, fiel er samt seinem Kleinkraftrad zur Seite und zog sich leichte Verletzungen zu, so die Polizei. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten bei dem Fahrer fest, dass dieser deutlich unter Drogeneinfluss stand.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen