Biebelried

Mit Kokain auf der Autobahn

Am Freitagmorgen wurde bei einer Polizeikontrolle auf der A 3 im Bereich Biebelried eine geringe Menge an Betäubungsmittel sichergestellt.

Um 8.45 Uhr durchsuchten die Polizisten der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried einen Pkw Audi sowie die Insassen insbesondere nach verbotenen Gegenständen und illegalen Stoffen. Hierbei wurde in der Hosentasche des 32-jährigen Fahrers ein Papierbriefchen mit einer geringen Menge an Kokain aufgefunden, das sichergestellt wurde.

Gegen den 32-jährigen Niederländer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Da er in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, musste er zur Sicherstellung des Verfahrens einen dreistelligen Geldbetrag hinterlegen.

Schlagworte

  • Biebelried
  • Klaus Richter
  • Audi
  • Betäubungsmittel
  • Kokain
  • Polizeikontrollen
  • Polizistinnen und Polizisten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!