ABTSWIND

Mit Laternen durch Abtswind gezogen

Strahlende Kinderaugen und leuchtende Laternen: Das sah man beim Martinsumzug in Abtswind. Doch bevor die Kinder loszogen, hatte es mit Pfarrerin Beate Krämer in der Kirche eine Andacht gegeben und die Kindergartenmitarbeiter sangen mit den Kindern Lieder.
Mit Laternen durch Abtswind gezogen
(gk) Strahlende Kinderaugen und leuchtende Laternen: Das sah man beim Martinsumzug in Abtswind. Doch bevor die Kinder loszogen, hatte es mit Pfarrerin Beate Krämer in der Kirche eine Andacht gegeben und die Kindergartenmitarbeiter sangen mit ... Foto: Foto: G. Krämer
Strahlende Kinderaugen und leuchtende Laternen: Das sah man beim Martinsumzug in Abtswind. Doch bevor die Kinder loszogen, hatte es mit Pfarrerin Beate Krämer in der Kirche eine Andacht gegeben und die Kindergartenmitarbeiter sangen mit den Kindern Lieder. Auch die Geschichte des heiligen Martins erfuhren sie. Abgesichert von der Feuerwehr Abtswind zogen die Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern von der Kirche zum Singen vor das Seniorenwohngebäude Am Altenberg, wo sie von den Bewohnern erwartet wurden. Zur Belohnung gab es Süßigkeiten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen