KITZINGEN

Mit dem Fahrrad um die Welt: Nach einem Jahr wieder im Sattel

Die Kitzingerin Annika Wachter (28) und ihr Freund Roberto Gallegos Ricci (31) sind seit Anfang September 2011 mit dem Fahrrad in der Weltgeschichte unterwegs. Zuletzt waren sie fast ein Jahr in Neuseeland, in Christchurch, „sesshaft“ geworden – vor allem um Geld zu verdienen.
Die beiden Weltumradler Annika Wachter und Roberto Gallegos Ricci sind seit Anfang September 2011 in der Weltgeschichte unterwegs. Foto: Foto: Wachter
Die Kitzingerin Annika Wachter (28) und ihr Freund Roberto Gallegos Ricci (31) sind seit Anfang September 2011 mit dem Fahrrad in der Weltgeschichte unterwegs. Zuletzt waren sie fast ein Jahr in Neuseeland, in Christchurch, „sesshaft“ geworden – vor allem um Geld zu verdienen. Jetzt sind sie wieder auf Tour. Zunächst ging es 300 Kilometer auf dem Radweg „Alps2Ocean“ entlang, der von den Alpen zum Ozean führt. Die Weltumradler fahren allerdings andersrum. Es wartete auch gleich ein Höhepunkt: Windwhistle, ein Dorf, das aus nur drei Gebäuden besteht: einer Schule, einer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen