KITZINGEN/GRIECHENLAND

Mit dem Rad um die Welt: Die Jacken können weg

Die Kitzingerin Annika Wachter (25) und ihr Freund Roberto Gallegos Ricci (28) sind seit Anfang September mit dem Fahrrad in der Weltgeschichte unterwegs. Die bisherige Route: Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien und Mazedonien.
Abstecher nach Deutschland
Annika Wachter und ihr Mann Roberto Gallegos Ricci. Foto: Ricci
Die Kitzingerin Annika Wachter (25) und ihr Freund Roberto Gallegos Ricci (28) sind seit Anfang September mit dem Fahrrad in der Weltgeschichte unterwegs. Die bisherige Route: Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien und Mazedonien. Aktueller Standort: Griechenland. So ging's weiter: Zug statt Räder – um dem Winter zu entkommen, geht es mit der Bahn ins mazedonische Skopje. Die 200 abgekürzten Kilometer kratzen am Stolz. Doch fehlende Schlafmöglichkeiten und die Kälte ließen keine andere Wahl. Von Skopje aus geht es in die Natur. Das Wetter ist grandios. Das nächste Ziel: die mazedonisch-griechischen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen