Prichsenstadt

Mit den Freivögeln durch die Alstadt

Ein Umzug beendete den zweitägigen Markt. Foto: Guido Chuleck

Mit viel Pomp, Musik und reichlich martialisch wirkenden Kämpfern endete der Mittelaltermarkt in Prichsenstadt so, wie er begonnen hatte: mit einem Umzug. Am Samstag hatte der Tross Bürgermeister René Schlehr und die Weinprinzessin "Yvonne I. aus dem hochehrbaren Geschlecht derer von Heumann" am Rathaus abgeholt, symbolisch einen Trupp Wächter an die Seite gestellt, und am Sonntagabend lieferten die Mitwirkenden des Marktes beide wohlbehalten wieder ans Rathaus zurück.

Angeführt von der Musiktruppe "Die Freivögel" und begleitet unter anderen von den Larp-Gruppen (Live Action Role Playing) "Wächter des Gleichgewichts", die "Gaugrafen", "Schatten der Wälder" und aus dem "Lager Dietrichs von Langheim" zog die Kolonne vom Markt durch das Haupttor der Stadt bis ans Rathaus.

Touristen angezogen

Das Spektakel lockte auch zahlreiche Touristen an, die in den Straßencafés der historischen Altstadt mit dem Umzug auch gleich reichlich Stoff für Fotos bot. Zwei Tage lang, so die Bilanz von Volker Mehlert (Vorsitzender des Vereins Alt Prichsenstadt), sei "richtig was los gewesen, das Wetter passte, und der Markt spricht sich mehr und mehr rum".

Auch die Marktbeschicker selbst zeigten sich mit der Resonanz des Volkes zufrieden. Apropos Wetter, ein Großteil des Marktes spielte sich auf einem Feld neben der Stadtmauer ab. Hätte es geregnet, wären nicht nur die Mitwirkenden, sondern auch die zahlreichen Besucher im Schlamm versunken. So war es im wahrsten Sinne des Wortes staubtrocken.

Show-Kämpfe aller Art

Gegen diese Trockenheit hatten die Verantwortlichen schon reichlich Vorsorge getroffen, in Form von kalten und warmen Getränken aller Art. Einer der Höhepunkte war eine Feuershow am Samstagabend, und die Larp-Gruppen ließen mit Einlagen und Kämpfen aller Art so etwas wie Langeweile erst gar nicht aufkommen.

Was übrigens den Bürgermeister betraf, er war unter anderem zum Frondienst am Würstchenstand verdonnert worden.

Schlagworte

  • Prichsenstadt
  • Guido Chuleck
  • Altstädte
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Historische Altstädte
  • René Schlehr
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!