Kitzingen

Mobilfunk: Ausbau geht weiter

Die Mobilfunk-Versorgung im Landkreis Kitzingen durch die Telekom wurde weiter ausgebaut. Das teilte das Unternehmen Landrätin Tamara Bischof kürzlich mit, wie es in einer Mitteilung aus dem Landratsamt heißt. Seit Juni diesen Jahres seien 16 Standorte mit LTE erweitert worden.
Die Mobilfunk-Versorgung im Landkreis Kitzingen durch die Telekom wurde weiter ausgebaut. Das teilte das Unternehmen Landrätin Tamara Bischof kürzlich mit, wie es in einer Mitteilung aus dem Landratsamt heißt. Seit Juni diesen Jahres seien 16 Standorte mit LTE erweitert worden. Durch den Ausbau steige die Mobilfunk-Abdeckung im Landkreis in der Fläche und bei der Kapazität. Die Standorte sind laut Mitteilung in folgenden Kommunen: Abtswind (2), Biebelried, Dettelbach (2), Großlangheim, Kitzingen (6), Kleinlangheim, Mainstockheim, Obernbreit und Prichsenstadt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen