KITZINGEN

Mobilfunk: Sendemast in der Nähe der Klinik?

Einen rund 35 Meter hohen Mobilfunkmast will der Betreiber Vodafone in der Gemarkung Hadlaweiden unweit der Klinik Kitzinger Land errichten. So steht es in einer Pressemitteilung der Bürgerinitiative „Risiko-Mobilfunk-Strahlen.“
In der Diskussion: Mobilfunkantennen in Kitzingen. Foto: Foto: Sebelka
Einen rund 35 Meter hohen Mobilfunkmast will der Betreiber Vodafone in der Gemarkung Hadlaweiden unweit der Klinik Kitzinger Land errichten. So steht es in einer Pressemitteilung der Bürgerinitiative „Risiko-Mobilfunk-Strahlen.“ Die Stadt dementiert die Pläne nicht, weist aber auf bislang unvollständige Genehmigungsunterlagen hin. Die Bürgerinitiative hält in ihrem Schreiben den Standort für bedenklich. Die Entfernung des Masts zur Wohnbebauung, dem Dialysezentrum und der Klinik liege zwischen 280 und 310 Metern, wie die Stadt informiert habe. Um eine Verringerung der Strahlenbelastung „im ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen