KITZINGEN

Mobilfunk: die Strahlung steigt

Die Überarbeitung des 2007 verabschiedeten Mobilfunkkonzepts muss auf die „Hausaufgabenliste“ des Stadtrats, wenn Kitzingen den Vorsorgegedanken ernst nehmen will. Diese Erkenntnis durften am Montagabend die rund 70 Zuhörer der zweieinhalbstündigen Bürgerversammlung in der Alten Synagoge mitnehmen.
Mobilfunk
Die Überarbeitung des 2007 verabschiedeten Mobilfunkkonzepts muss auf die „Hausaufgabenliste“ des Stadtrats, wenn Kitzingen den Vorsorgegedanken ernst nehmen will. Diese Erkenntnis durften am Montagabend die rund 70 Zuhörer der zweieinhalbstündigen Bürgerversammlung in der Alten Synagoge mitnehmen, die sich mit vielen Stadträten über Wirkungen und rechtliche Rahmenbedingungen des Mobilfunks informierten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen