Obervolkach

"Mutter Thaler" zieht sich zurück

Helene Thaler (Mitte) und Peter Fuchs (Zweiter von rechts) gehen jetzt neue Wege. Verabschiedet wurden sie von Kirchenpfleger Wolfgang Thaler (links), Pfarrer Gaston Bindele und der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Louisa Thaler (rechts). Foto: Peter Pfannes

Über vier Jahrzehnte kümmerte sich Helene Thaler in der Pfarrkirche St. Nikolaus um einen reibungslosen Ablauf der Gottesdienste und für Wohlfühlambiente. Beim sonntäglichen Gottesdienst wurde die 81-jährige Mesnerin von den Mitgliedern der Pfarrgemeinde in den Ruhestand verabschiedet. Weil sie sich seit vielen Jahren liebevoll wie eine Mama um die Ministranten kümmerte, verlieh ihr Pfarrer Gaston Bindele den Titel "Mutter Thaler". Nach 30 Jahren in der Kirchenverwaltung wurde Peter Fuchs verabschiedet.

"Heute geht eine Ära zu Ende", wandte sich Pfarrgemeinderatsvorsitzende Louisa Thaler an die ausscheidende Mesnerin. In 40 Jahren habe sie zuverlässig etwa 6000 Gottesdienste begleitet, die Kirche auf- und zugeschlossen, Kerzen angezündet, Brot, Wasser und Wein hergerichtet. Zu ihren Aufgaben zählten das Aussuchen der liturgischen Gewänder, die Einweisung und Beruhigung der Ministranten sowie das zeitgerechte Läuten der Kirchenglocken. 40 Jahre im Dienst der Pfarrgemeinde könne man gar nicht ausreichend genug in Worte fassen, lobte die Pfarrgemeinderatsvorsitzende das unermüdliche Engagement der Mesnerin.

Stehend applaudierten die vielen Kirchgänger Helene Thaler für die große Leistung im Dienst der Allgemeinheit. Pfarrer Gaston Bindele überreichte der angehenden Ruheständlerin die Ehrenurkunde der Diözese Würzburg, unterzeichnet von Bischof Franz Jung.

Die Laudatio auf Peter Fuchs hielt Kirchenpfleger Wolfgang Thaler. Er lobte dessen konstruktive Mitarbeit in vielen Sitzungen. Tatkräftig habe er immer mit angepackt, wo er gebraucht wurde. "Ein Nein habe ich von Dir nur selten gehört", sagte Thaler und überreichte Fuchs die Ehrennadel der Diözese Würzburg.

Zur Person
Helene Thaler hat vier Kinder, neun Enkel und fünf Urenkel. Sie kam 1937 im Rheinland zur Welt. 1958 heiratete sie den Obervolkacher Paul Thaler. Beide engagierten sich seitdem in mehreren Vereinen im Dorf ehrenamtlich, so beim Sportverein, beim örtlichen Seniorenkreis und beim Verein für ambulante Krankenpflege.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Obervolkach
  • Peter Pfannes
  • Franz Jung
  • Obervolkach
  • Peter Fuchs
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!