Markt Einersheim

Neue Dekanatsjugendkammer der Evangelischen Jugend

Die neue Dekanatsjugendkammer (vorne von links): Pfarrerin Beate Krämer, Annkathrin Sauer, Diakonin Eva Lehner-Gundelach, Ann-Kathrin Uhl, Jugendreferentin Eva-Maria Larisch-Schug, Rebecca Reum, Martin Koos (hinten von links), Peter Hartmann und Simon Bauer. Foto: Eva Lehner-Gundelach

Die Evangelische Jugend der Steigerwalddekanate Markt Einersheim und Castell (EJ-Meica) wählte in diesem Jahr auf ihrem Jugendkonvent das leitende Gremium. Für zwei Jahre werden sechs Jugendliche mit den Dekantsjugendreferentinnen und Jugendpfarrerinnen die Geschicke der Jugend bestimmen. Dabei geht es vor allem um das vielseitige Freizeitenprogramm. Aber auch in Personalangelegenheiten und bei den Finanzen hat die Kammer ein Mitspracherecht. Sie vertritt die Jugend nach außen und ist auf verschiedensten kirchlichen und politischen Ebenen vertreten. So bekommen Jugendliche demokratische Strukturen und Grundwerte vermittelt und können daran aktiv mitwirken, heißt es in einer Pressemitteilung.

Einen ganzen Samstag nahmen sich 45 Jugendliche Zeit und trafen sich in Castell zum Dekanatsjugendkonvent unter dem Thema: "Zweifeln erlaubt?!". Dazu hatten sie am Vormittag Referentin Edeltraud Schramm eingeladen, die mit den Jugendlichen einen "Bibliolog" durchführte. Dafür schlüpften sie in verschiedene Rollen und taucht somit tiefer in die biblische Geschichte ein.  

Eine besondere Ehrung erhielt an diesem Tag Ludwig Lehner aus Burghaslach. Er bekam den Ehrenamtsflügel der Evangelischen Jugend Bayern für sein langjähriges Engagement überreicht.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Markt Einersheim
  • Castell
  • Bibel
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!