Großlangheim

Neue Wege bei der Fußwallfahrt nach Gößweinstein

Eine jahrhundertealte Tradition wird in Großlangheim mit der Fußwallfahrt nach Gößweinstein gepflegt. An den Pfingsttagen machen sich die Pilger auf den Weg zum Gnadenort der heiligsten Dreifaltigidenkeit. Die erste Etappe am Pfingstsamstag geht bis Pommersfelden und am Pfingstsonntagabend erreicht man das Ziel.
An den Pfingsttagen findet die Fußwallfahrt von Großlangheim nach Gößweinstein statt. Begünstigt vom schönem Wetter kamen die Pilger am Mittwochabend wieder wohlbehalten in Großlangheim an Foto: Winfried Worschech
Eine jahrhundertealte Tradition wird in Großlangheim mit der Fußwallfahrt nach Gößweinstein gepflegt. An den Pfingsttagen machen sich die Pilger auf den Weg zum Gnadenort der heiligsten Dreifaltigidenkeit. Die erste Etappe am Pfingstsamstag geht bis Pommersfelden und am Pfingstsonntagabend erreicht man das Ziel. Nach einem Ruhetag geht es wieder zurück und insgesamt werden per pedes etwa 220 Kilometer zurück gelegt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen