Possenheim

Neuer Vorstand: Jugendverein Possenheim wird volljährig

Der neue Vorstand des Jugendvereins Possenheim präsentiert sich (von links): Benedikt Pfeuffer (Schriftführer), Elise Kraus (Kassiererin) und Florian Müller (Vorsitzender).
Der neue Vorstand des Jugendvereins Possenheim präsentiert sich (von links): Benedikt Pfeuffer (Schriftführer), Elise Kraus (Kassiererin) und Florian Müller (Vorsitzender). Foto: Anja Schroth

Die Neuwahlen des Jugendvereins Possenheim gingen schnell über die Bühne. In ihren Ämtern bestätigt wurden der Vorsitzende Florian Müller und Schriftführer Benedikt Pfeuffer sowie Facility-Manager Peter Hartmann. Stellvertretender Vorsitzender und Getränkewart wurde in Abwesenheit Stefan Düll, neue Kassiererin Elisa Kraus. Die neuen Kassenprüfer sind Eva Kräutlein und Johannes Hartmann. So geht es mit einem neuen Vorstand und neuen Ideen in die Volljährigkeit: Den Jugendverein gibt es seit 2001.

Der ehemaligen Kassiererin Jutta Adler und dem scheidenden Vorsitzenden Tobias Weigand wurde nach vier Jahren der Dank ausgesprochen.

Im Rückblick auf das vergangene Jahr wurden die Maibaumfeier und der Weingenuss mit dem vorausgehenden Spansauessen erwähnt, außerdem wurde die "Tour de Müll" veranstaltet, die Fahrt zum Brauereifest in Pahres, der Jugendraumputz, eine Kanufahrt als "Fun-Highlight", die Kirchweih und die Weihnachtsfeier.

Ein Fernseher zum Public Viewing

Im Jugendraum wurde außerdem ein größerer Fernseher angeschafft. Dieser soll bei EM-Spielen in diesem Jahr zum Public Viewing für die Dorfbewohner dienen. Den neu hergerichteten Grillplatz soll bald auch ein neuer Grill zieren. Die Kasse verzeichnete im letzten Jahr ein kleines Minus, weil der Getränkeverkauf im Jugendhaus Differenzen aufwies. Vorstand Florian Müller bat seine 31 Mitglieder zur genauen Abrechnung der Strichlisten der entnommenen Getränke.

Sonst zeigte sich der Verein mit dem Verlauf des letzten Jahres zufrieden und freut sich neben dem Public Viewing auf die Maibaumfeier am 30. April sowie das Spansauessen (12. Juni) und den Weingenuss (13. Juni).

Jugendreferentin Angelika Howard, zuständig für die Jugendarbeit in der Stadt Iphofen, lobte die Eigenständigkeit des Vereins. Drei weitere neue Mitglieder konnte der Jugendverein gewinnen: Doreen Adler, Laura Adler und Phillip Grau.

Ein Blick wurde bereits auf ein großes Ereigniss geworfen: Im Jahr 20/21 feiert Possenheim sein 850-jähriges Bestehen. Bei den Festlichkeiten ist auch der Jugendverein mit dabei.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Possenheim
  • Anja Schroth
  • Florian Müller
  • Johannes Hartmann
  • Jugendhäuser
  • Jugendsozialarbeit
  • Kindervereine und Jugendvereine
  • Kirchweih
  • Mitglieder
  • Peter Hartmann
  • Possenheim
  • Stellvertretende Vorsitzende
  • Volljährigkeit und volljährige Kinder
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Weihnachtsfeiern
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!