Wiesentheid

Neues Team lockt mit Konzerten in St. Mauritius

Das kulturelle Programm in Wiesentheid wird künftig bereichert. Ein Organisationsteam möchte an die erfolgreiche Barockwoche in der Pfarrkirche anknüpfen.
Das Team, das künftig Konzerte in der Wiesentheider St. Mauritiuskirche organisiert (hinten von links): Klaus Schraut, Monika Tröppner, Sabine Berthold, Paul Schug, vorne: Marijke Weber-Schehl und Claudia Stöcker-Schraut. Foto: Andreas Stöckinger
Das kulturelle Programm in Wiesentheid wird künftig um einige Veranstaltungen bereichert. In der katholischen Pfarrgemeinde hat sich nämlich ein Team um Kirchenpfleger Paul Schug gebildet, das regelmäßig Konzerte im Gotteshaus veranstalten will. "Wir wollen versuchen, die Barockwoche fortzuführen. Die Kirche soll das ganze Jahr über auch für Musik genutzt werden", erklärt Schug. So könne auch die neue große Orgel, die rund 500 000 Euro gekostet hat, genutzt werden.Die Auswahl soll von Klassik bis zur Moderne reichen, so die Vorstellung der Gruppe.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen