ABTSWIND

Neujahrsempfang: Abtswind floriert nicht nur im Sport

Nicht nur auf die erfolgreichen Absolventen des Sportabzeichens darf Abtswinds Bürgermeister Jürgen Schultz stolz sein. Er dankte beim Neujahrsempfang einigen Bürgern für ihr Engagement. Foto: Andreas Stöckinger

Der Empfang der Gemeinde zum neuen Jahr lockte nicht nur viele Abtswinder ins Haus des Gastes. Er zeigte auch, dass sich in der Gemeinde einiges bewegt. Das ist nicht nur sportlich gemeint, obwohl dem TSV erneut die Silberne Raute als Anerkennung vom Fußballverband erhielt und etliche Sportabzeichen verliehen wurde.

Beim Treff begrüßte Bürgermeister Jürgen Schulz auch einige Neubürger. Er stellte fest, dass seine Gemeinde um zehn Einwohner gewachsen ist auf nun 856, die im Hauptwohnsitz dort gemeldet sind. Sieben Geburten und acht Trauungen registrierte das Standesamt. Schulz bedankte sich bei einigen Personen für ihre Arbeit zum Wohl der Gemeinde. Dabei hob er die Erzieherinnen Traudi Krauß und Ulrike Dauch hervor, die sich seit vielen Jahren bestens um die Kinder dort kümmern. Zudem stellte er mit Reinhold Geiger den neuen Siebenerobmann vor, der Heinrich Hofmann nachfolgt. Als neuer Gemeindearbeiter wird Thomas Hüßner tätig sein.

Neun Bauplätze geschaffen

Im Rückblick streifte Abtswinds Bürgermeister Projekte des vergangenen Jahres, wo mit der Sanierung des Rathauses ein großes abgeschlossen wurde. Neue Bauplätze wurden geschaffen, die nun bebaubar sind. Für 2018 ist mit dem Ausbau des Wasserwerks ein wichtiger Punkt vorgesehen. Dazu wies Schulz darauf hin, dass die Kommune einen stattlichen Zuschuss an den TSV gewährt, der ein neues Kunstrasenspielfeld sowie ein Multifunktionsgebäude errichten will.

Wie sportlich die Gemeinde ist, belegte die Ausgabe der Sportabzeichen. So legten diesmal 44 Personen die Prüfung erfolgreich ab, die von Andrea Ludwig und Günter Markert geleitet wurde. Dazu erhielt der TSV Abtswind mit der Silbernen Raute bereits zum zweiten Mal eine der höchsten Auszeichnungen, die der Bayerische Fußballverband vergibt. Musikalisch untermalt wurde der Empfang vom Posaunenchor. Die Sternsinger sprachen zudem einen Segen für das neue Jahr.

Auszeichnungen

Die Jugendsportabzeichen legten ab: Gold: Lara Bräutigam, Oliver und Emily Koos, Anouk-Zoé Zehnder, Michelle und Marcel Mix, Matthias Wächter, Mika Ludwig, Martin Hofmann, Fabian Rehberger, Katharina Ley, Anila Zehnder, Laurin und Tizian Klotz, Maximilian Schneider, Patrick und Tim Götzelmann, Johannes und Leonhard Weber, Amelie Elflein, Simon Huscher Ben Schöppler. Silber: Ronja Schneider, Johanna De Mey, Barbara Geiger, Johanna Geiger. Bronze: Florian Wächter, Lydia Sauerhammer.

Sportabzeichen für Erwachsene, Gold: Günter Markert (zum 22. Mal,), Inge Fink Marianne Markert, Andreas Hahn, Dietmar Koos, Andrea und Michael Ludwig, Martina Schulz, Heidi Sauerhammer, Karin Wächter, Hanne Elflein, Gerald Huscher, Eckart Wolf. Silber: Kerstin Lenz, Bettina Ley, Peter Böcher.

Schlagworte

  • Abtswind
  • Andreas Stöckinger
  • Andreas Hahn
  • Bayerischer Fußball-Verband
  • Heinrich
  • Heinrich Hofmann
  • Jürgen Schulz
  • Martin Hofmann
  • Michael Ludwig
  • Sportabzeichen
  • TSV Abtswind
  • Tizian
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!