Markt Nordheim

Nordheim besucht Nordheim im Elsass

Großer Empfang am Gemeinschaftshaus in Nordheim im Elsass.
Großer Empfang am Gemeinschaftshaus in Nordheim im Elsass. Foto: Dietmar Rohmfeld

Die 25-jährige Partnerschaft der Gemeinden Nordheim im Elsass und Nordheim am Main wurde bereits im vergangenen Jahr während der Feier des 1100-jährigen Jubiläums durch einen Besuch der Elsässer in Nordheim am Main gefeiert. Dabei wurden neue Freundschaften geschlossen und vereinbart, 2019 einen Gegenbesuch abzustatten, der laut Mitteilung jetzt stattfand.

Bei der Ankunft wurde die Delegation aus Franken durch den Elsässer Bürgermeister Maurice Heydmann und zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern am Gemeinschaftshaus begrüßt. Nach dem Empfang erfolgte ein Ortsrundgang mit Besichtigung elsässischer Fachwerkhäuser und der ortsansässigen Ziegenfarm, bevor bei Flammkuchen und Wein gefeiert wurde. 

Für den Samstagvormittag stand Die Besichtigung der Hochkönigsburg stand am zweiten Tag auf dem Programm. Diese Burg gilt als die meistbesuchteste Burg in der Region. Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit elsässischen Spezialitäten in Ribeauville und einem Ortsrundgang von Riquerwihr erfolgte die Rückfahrt über die elsässische Weinstraße. Beim gemeinsamen „Diner Offiziell“ mit Mitgliedern des Gemeinderates und der Verwaltung aus der Partnergemeinde wurden neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht. Bürgermeister Heydmann berichtete von der Entstehung der Partnerschaft und den ersten Kontakten. Er dankte dem Altbürgermeister Roman Christ, dass die Partnerschaft in den ersten Jahren so sehr gepflegt wurde. Bürgermeister Guido Braun berichtete von der Wiederaufnahme der Partnerschaft im Jahre 2015 und den Besuchen der letzten Jahre.

Am dritten Tag wurden noch die neue Schule und der Kindergarten besichtigt. Nach einem kleinen Abschiedsempfang und einem Gläschen Wein fuhren die fränkischen Nordheimer mit Bürgermeister Maurice und dessen Frau Lucienne weiter nach Straßburg, wo eine Stadtführung organisiert war. Auch hier konnten die Franken nochmals die Elsässer Spezialitäten sehr genießen. Es heißt nicht umsonst: „Essen wie Gott in Frankreich“ . Nach Besuch des romatischen Viertels „La Petit France“ trat die Delegation die Heimreise an in der Gewissheit, dass die Partnerschaft zum Elsass fortbestehen wird.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Markt Nordheim
  • Beziehungen und Partnerschaft
  • Feier
  • Freundschaft
  • Guido Braun
  • Jubiläen
  • Mittagessen
  • Wein
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!