Mainbernheim

Obst- und Gartenbauverein in Mainbernheim hat drei neue Ehrenmitglieder

Ehrungen beim Obst- und Gartenbauverein: Das Bild zeigt (von links) Peter Dodt, Franz Lindenthal, Eugen Freund, Karl-Heinz Volk, Evelyn Repmann, Günther Pohley, Herbert Zehner,  Hans-Friedrich Dürr und Johann Linnerth.
Ehrungen beim Obst- und Gartenbauverein: Das Bild zeigt (von links) Peter Dodt, Franz Lindenthal, Eugen Freund, Karl-Heinz Volk, Evelyn Repmann, Günther Pohley, Herbert Zehner, Hans-Friedrich Dürr und Johann Linnerth. Foto: Gerhard Krämer

Trotz Wahlveranstaltungen, Messen, Coronavirus und frühlingshaftem Wetter war die Jahresversammlung des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) in Mainbernheim mit mehr als 40 Teilnehmern gut besucht. Ehrungen standen im Mittelpunkt.

Bürgermeister Peter Kraus und Karl Wolf, Vorsitzender des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege, dankten dem Verein für seine Arbeit. Wolfs Dank galt besonders dem Engagement der Hobbygärtner bei der Eröffnung des "Tags der offenen Gartentür" im Juni vergangenen Jahres in Mainbernheims Grabengärten.

Über die zahlreichen Treffen im vergangenen Jahr berichtete Christine Höhn-Rahn, die Sigrid Emmel vertrat. Ihr bebilderter Bericht dokumentierte eine aktive und fröhliche Arbeit der OGV-Jugend. 15 bis 20 Kinder zwischen vier und zwölf Jahren kämen zu den Aktionen der "Naturprofis".

Stolz auf Nachwuchsgärtner

2019 stand der Kreisacker im Mittelpunkt. Alle Jugendgruppen im Landkreis wirkten an der Bewirtschaftung mit. Sie kümmerten sich auch um die beiden Insektenhotels. Es habe sich gezeigt, dass auch Kleines dazu beitrage, die Insektenwelt zu erhalten. Auch um Vögel habe sich die Gruppe gekümmert.

Fünf Termine stehen für dieses Jahr schon im Kalender. Eingeplant sei das Kreisjugendgruppenfest und die Beteiligung bei "Echt Berna". Der wohlwollende Applaus der Teilnehmer zeigte, dass der Verein stolz auf seine jungen "Naturprofis" sei.

Im Mittelpunkt der Versammlung standen die zahlreichen Ehrungen, die der Vorsitzende Hans-Friedrich Dürr zusammen mit Wolf vornahm. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Evelyn Repmann, Günther Pohley und Peter Dodt.

Drei neue Ehrenmitglieder

Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Kranz Helga Hopf, Jürgen Herbst, Ernst Necas, Friedrich Orf und Georg Steinmann die goldene Ehrennadel. Für 40 Jahre wurden Eugen Freund, Georg Gurrath, Werner Wischka, Helmut Finzel, Wolfgang Wiegner, Herbert Zehner, Karl-Heinz Volk, Heinrich Kämmerer und Johann Linnerth geehrt. Die Ehrennadel für 15 Jahre erhielt Karl-Heinz Feltes.

Auch Franz Lindenthal gehört seit 40 Jahren dem Verein an und wurde wegen seiner langjährigen Tätigkeit als Vorsitzender geehrt. Er erhielt vom Verein ein Präsent.

Abschließend stellte Dürr das Programm für dieses Jahr vor. Höhepunkte sind unter anderem die Beteiligung am Stadtfest, an den Luther-Spielen und eine  Reise nach Prag vom 24. bis 27. September.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mainbernheim
  • Gerhard Krämer
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Eugen Freund
  • Gartenbau
  • Gartentore
  • Hans Friedrich
  • Heinrich
  • Jugendgruppen
  • Karl Heinz
  • Karl Wolf
  • Kinder und Jugendliche
  • Kämmerer
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Peter Kraus
  • Vereine
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Völker der Erde
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!