BIEBELRIED

Ohne Versicherung unterwegs

Am Montag haben Fahnder der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried zwei Autos stillgelegt, bei denen der Versicherungsschutz fehlte.

Gegen 10 Uhr lotsten die Autobahnpolizisten einen VW Golf zu einer Kontrolle auf einen Parkplatz der A 3. Sie überprüften unter anderem die Nummer des Kennzeichens im polizeilichen Fahndungssystem. Dabei stellten sie fest, dass der PKW wegen fehlender Haftpflichtversicherung zu entstempeln war. Um 17.45 Uhr wurden Autobahnfahnder bei einer Kontrolle eines BMWs im Mainfrankenpark wiederum im Fahndungssystem fündig. Auch für dieses Fahrzeug fehlte der gesetzlich vorgeschriebene Versicherungsschutz.

Beiden Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt. Sowohl gegen den 26-jährigen Fahrer, der zugleich Halter des VWs ist, als auch gegen den sechs Jahre jüngeren BMW-Fahrer und dem Frankfurter Halter des Wagens wird wegen des Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.

Nach einer Neuzulassung konnten die abgestellten Fahrzeuge wieder abgeholt werden.

Schlagworte

  • Biebelried
  • VW
  • Versicherungsschutz
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!