NORDHEIM

Omas Küchengeheimnisse zum Jubiläum

Stolz präsentiert die Landfrauengruppe Nordheim ihr Kochbuch „Kulinarische Zeitreise”: Birgit Zugelder (von links), Ilse Glaser, Weinprinzessin Vanessa Wischer, Bürgermeister Guido Braun und Luzia Gürsching. Foto: Walter Braun

Meist arbeitet sie im Hintergrund und steht selten im Fokus der Öffentlichkeit: die Nordheimer Landfrauengruppe, die seit über 60 Jahren aus dem Leben der Winzergemeinde nicht wegzudenken ist. Das könnte sich jetzt ändern.

Die 1954 gegründete Gemeinschaft veröffentlichte ein 95-seitiges Kochbuch, das vor allem Freunde der guten Küche auf eine kulinarische Zeitreise entführen wird. Bei der Vorstellung des mit über 170 Rezepten bestückten Büchleins schlüpfte Nordheims Bürgermeister Guido Braun in die Rolle des Chefkochs und kochte aus dem Buch eine „Gemüsesuppe nach Landfrauenart“.

Uromas Rezepte

Der Grund für dieses „besondere Kochbuch“, wie Ilse Glaser und Luzia Gürsching von der Landfrauen-Gruppe betonen, liegt auf der Hand. Die Gemeinde Nordheim feiert in diesem Jahr das 1100-jährige Ortsjubiläum. Und nachdem die Landfrauen schon länger mit dem Gedanken spielten, „alte Nordheimer Rezepte in einem Schriftwerk zu veröffentlichen“, kam das geschichtsträchtige Ereignis gerade recht. In Marketing-Frau Birgit Zugelder fand man eine kompetente Beraterin und Mithelferin. „Ohne sie hätten wir dieses Werk nie veröffentlichen können“, lobt Ilse Glaser die Hilfe Zugelders bei der Gestaltung des Koch- und Backbuches.

Seit September vergangenen Jahres traf sich die Landfrauengruppe regelmäßig zu Besprechungen. Sie sammelten bei von Haus-zu-Haus- Aktionen unterschiedlichste Rezepte, angefangen von den Geheimtipps der Groß- und Urgroßmütter bis hin zu den aktuellen Favoriten in der Küche.

Einbezogen in das Sammelwerk wurden aber auch Leibspeisen „unserer Kinder und Enkelkinder“, berichten die Frauen. Viele der Schätze aus „Omas Kochbuch“ waren in altdeutscher Schrift festgehalten und mussten in Reinschrift übersetzt werden, so Glaser und Gürsching rückblickend.

Verkauf im Rathaus

Das Koch- und Backbuches „Kulinarische Zeitreise“ gewährt dem Leser in puncto gute Küche einen Rückblick, eine Momentaufnahme aber auch einen Ausblick in die Zukunft. Neben Gerichten wie Wirsinggemüse Omas Art, Großmutters Hefeschnecken, Küferschnitzel, Nordheimer Rosinenbrot und nicht zuletzt der Nordheimer Jubiläumstorte sind in dem Heft zahlreiche Hinweise, Tipps, ältere Dorf- und Landschaftsaufnahmen, kleine Gebete und eine kurze Gemeinde-Chronik sowie eine Darstellung der Landfrauengruppe festgehalten.

Begeistert zeigte sich Bürgermeister Guido Braun. Er habe das Buch studiert und dabei zahlreiche, interessante Rezepte gefunden. Braun dankte der Frauengruppe um Ilse Glaser, Luzia Gürsching, Maria Zang und Rita Braun für ihren Einsatz bei der Schaffung eines „historischen Werkes“, das noch weit über das Jubiläumsjahr hinaus Bestand haben wird.

Das Koch- und Backbuch „Kulinarische Zeitreise“ kann ab sofort im Rathaus, Montag bis Mittwoch von 7.30 bis 12.30 Uhr oder am Donnerstag von 13 bis 18 Uhr, für 10 Euro erworben werden. Möglich ist der Kauf auch bei den Jubiläumsveranstaltungen oder bei der Führungsriege der Landfrauengruppe.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Nordheim
  • Guido Braun
  • Kochbücher
  • Rezepte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!