MARKT EINERSHEIM

Ortega-Trauben geerntet: Weinlese beginnt so früh wie nie

Das heiße Wetter, der Klimawandel – die Auswirkungen sind spürbar. Nach der Ernte auf den Feldern geht es nun in die Weinberge. Wie wird der Jahrgang 2018?
Familienmitglieder, Nachbarn und Freunde des Markt Einersheimer Weinguts Hegwein haben so früh wie noch nie in Markt Einersheim mit der Lese von Ortega-Trauben für Federweißen begonnen. Foto: Foto: Gerhard Krämer
„So früh haben wir noch nie begonnen“, sagt der Markt Einersheimer Winzer Marcus Hegwein. Am Samstag früh sind er und seine Familie, Nachbarn und Freunde in seinen Weinberg in der Lage „Vogelsang“ gefahren, um die ersten Ortega-Trauben für den Federweißen zu lesen. Zwei bis drei Wochen früher als es sonst für diese Sorte üblich sei. Noch früher dran als 2007 2007, erinnert sich Marcus Hegwein, habe die Weinlese am 8. August begonnen. Heuer war es der Samstag, 4. August. Möglicherweise ein fränkischer Rekord. Pünktlich um 8.30 Uhr haben sich die Helfer bei ihm am Weingut eingefunden. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen