Iphofen

Parteinotiz: CSU Iphofen nominiert ihre Stadtratskandidaten

Zu ihrer Nominierungsveranstaltung hatte die CSU Iphofen in die Vinothek eingeladen. Zahlreiche CSU-Mitglieder und Gäste waren gekommen. CSU-Ortsvorsitzender  Uwe Matheus begrüßte die Gäste, wie es in einer Mitteilung der Partei heißt.

Die große Frage war die nach dem Bürgermeisterkandidaten. Uwe Matheus begründete, warum die CSU Iphofen heuer keinen Bürgermeisterkandidaten nominiert. „Unser Blick richtet sich auf das Wohl der Stadt Iphofen und seiner Stadtteile.“ Hierbei werde man sich selbstbewusst und aktiv in die zukünftigen Entscheidungen des Iphöfer Stadtrates einbringen, als fairer, verlässlicher Partner mit dem Blick in die Zukunft, so die Pressemitteilung weiter und: „Wir wollen Eintracht, und suchen keine Zwietracht. Wir setzen auf eine konstruktive Zusammenarbeit im Stadtrat.“ Danach stellten sich die 16 Stadtratskandidaten vor. Sie wurden fast einstimmig gewählt, bei nur einer Gegenstimme. Die Wahl leitete CSU Bezirksrätin Gerlinde Martin.

Abschließend referierte Jörg Schanow über die Ziele der Iphöfer CSU für die Zukunft. Wichtig sei der CSU hierbei: Keine Erhöhung von Steuern und Abgaben, Rücklagen unangetastet lassen, solide Haushaltspolitik, Unterstützung des Pilotprojektes zur Weinbergsbewässerung, Sanierung des Hallenbades, Ausweisung neuer Baugebiete, Neugestaltung von Bahnhofstrasse und Marktplatz mit notwendiger Verkehrsregelung, Schaffung von gleichwertigen Lebensbedingungen in allen Ortsteilen. Schanow zeigte sich überzeugt, "dass die CSU mit Ihren Kandidaten gut aufgestellt ist“ und „blickt optimistisch in die Zukunft“.

Die Stadtratskandidaten in Listenreihung: Jörg Schanow, Udo Schumann, Matthias Schuhmann, Andreas Müller, Uwe Matheus, Claudia Hebert, Harald Berninger, Andreas Laacke, Manuel Neubert, Luitgart Rügamer, Sebastian Düring, Claus Fischer, Gebhard Müller, Manfred Groll, Michael Huckle, Hansi Ruck, sowie als Ersatzkandidaten Georg Bäuerlein, Liliane Laacke.

Rückblick

  1. Wahlforum Dettelbach: Kartenverkauf startet am Samstag
  2. Volkhard Warmdt will als Bürgermeister seine Erfahrung nutzen
  3. Stadtratskandidatur mit Hindernissen: Dusolt ruft Polizei
  4. Wahlforum: Das sind die Themen der Kitzinger OB-Kandidaten
  5. Kitzinger Wahlforum: 200 Minuten konzentriertes Zuhören
  6. Kommentar zum OB-Wahlforum in Kitzingen: Für jeden etwas dabei
  7. Ulrike Paul will gemeinsam Wiesenbronn nach vorne bringen
  8. Mario Hofmann will Wiesenbronn in die Zunkunft lenken
  9. Liveticker zum Nachlesen: So diskutierten die Kitzinger OB-Kandidaten im Wahlforum
  10. Wahlforum mit den drei Dettelbacher Bürgermeister-Kandidaten
  11. Maurice Then: Jüngster Kandidat will die Bürger beteiligen
  12. Umweltminister Glauber in Iphofen: Nicht nur den Bauern zuhören
  13. Bürgermeister Fuchs hat Mainstockheim 30 Jahre lang geprägt
  14. Katharina Schulze in Kitzingen: Wirbelwind im Brückeneck
  15. Bürgermeister Ernst Nickel für vierte Amtszeit nominiert
  16. Iphöfer Bürgerliste: Der Bauernaufstand bleibt aus
  17. Bürgermeister Peter Kraus will alle einbinden
  18. Bürgermeisterkandidat Peter Matterne ist in Segnitz verwurzelt
  19. CSU-Nominierung: Standing Ovations für Bürgermeister Klein
  20. Kandidat Klaus Müller: „Ich möchte auf die Bürger zugehen“
  21. Wirbel vor der Wahl: Iphöfer Bürgerliste formiert sich
  22. Wählergemeinschaft Enheim nominierte Gemeinderatsliste
  23. Die Zugezogene: Was Elke Breucker in Segnitz erreichen will
  24. Kitzinger OB-Kandidat Hauck: "Ich will, dass sich alles ändert"
  25. In Großlangheim stellen sich die Kandidaten der Freien Wähler vor
  26. Parteinotiz: Umweltpreis "Grüner Kaktus 2020" der Grünen
  27. Nominierungsversammlung der FCWMKTHE
  28. Kandidatin Säger betrachtet ihre Aufgabe als Gemeinschaftswerk
  29. Guido Braun: Amtsmüde ist der Bürgermeister noch lange nicht
  30. Wahlforum mit Kitzinger OB-Kandidaten zum zweiten Mal ausverkauft
  31. Paul: Klimaschutz erfordert, bittere Wahrheiten umzusetzen
  32. Grüne im Gespräch mit den Landratskandidaten
  33. Parteinotiz: Neujahrsempfang der Iphöfer CSU
  34. Parteinotiz: Verein "Pro Kitzingen" hat Kandidaten nominiert
  35. Ohne viele Worte: Rainer Ott will wieder auf den Chefsessel
  36. Parteinotiz: FWG-Kandidaten stellen sich vor
  37. Parteinotiz: FBW eröffnen Dialog-Café
  38. Buchbrunn: Hermann Queck und seine Vorliebe für Lenkräder
  39. Parteinotiz: Aufstellungsversammlung der Grünen
  40. Buchbrunn: Friederich will eine Alternative sein
  41. Klaus Köhler: Ein Politik-Neuling möchte Bürgermeister werden
  42. Ulrike Paul möchte gemeinsam Ziele stecken und erreichen
  43. Wählergemeinschaft Willanzheim nominiert ihre Kandidaten
  44. Karsten Droll will in Großlangheim Bürgermeister werden
  45. Bereit für dritte Amtszeit: Knaier möchte weiter gestalten
  46. Überraschung: Peter Hauck möchte OB in Kitzingen werden
  47. Alexandra Martin will mehr Transparenz in Prichsenstadt
  48. René Schlehr – berufener Bürgermeister mit offenem Ohr
  49. Karl-Dieter Fuchs tritt in Mainstockheim noch einmal an
  50. Daniel Bayer will sich als Bürgermeister auf Albertshofen konzentrieren

Schlagworte

  • Iphofen
  • Abgaben
  • Andreas Müller
  • CSU
  • Gebhard Müller
  • Gerlinde Martin
  • Haushaltspolitik
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Kitzingen
  • Marktplätze
  • Ortsteil
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Steuern und staatliche Abgaben
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!