Sulzfeld

Parteinotiz: Wie es um den Neubau der OGS Sulzfeld steht

WPS-Bürgermeisterkandidat Wolfgang Patzwahl und Architekt Friedrich Staib diskutieren mit den Teilnehmern über die offenen Fragen im Zusammenhang mit der Umsetzung des Neubauprojekts "Offenen Ganztagesschule" in Sulzfeld. Foto: Carmen Hell-Luckert

Zahlreiche Besucher fanden den Weg ins Lehrerhaus in Sulzfeld, um sich über den Stand zum Neubau der Offenen Ganztagsschule (OGS) zu informieren, darunter Eltern, Schulbetreuer, Lehrkräfte der Sulzfelder Schule sowie interessierte Bürger. Das geht aus einer Pressemitteilung der Wählergemeinschaft pro Sulzfeld (WPS) hervor. WPS-Bürgermeisterkandidat Wolfgang Patzwahl betonte laut Mitteilung die Wichtigkeit einer funktionierenden, attraktiven Schule und OGS für die Gemeinde Sulzfeld. Gut sei, dass seit dieser Woche offensichtlich der Förderbescheid für den Neubau der OGS vorliege und die Umsetzung dieses Bauvorhabens angegangen werden könne.

Gastrednerin Astrid Glos vom Förderverein der St. Hedwig Grundschule erläuterte den Stand der aktuellen Betreuung in der OGS. Architekt Friedrich Staib präsentierte seine  Planung sowie einen von ihm erarbeiteten ersten Zeitplan für den Neubau der OGS. Demnach könnte es gelingen, die neu erstellten Räumlichkeiten im Laufe der Herbstferien zu beziehen und dann nutzen zu können. Doch dieser Zeitplan, so Architekt Staib, sei nur realistisch, wenn auch von Seiten der Gemeinde sofort gehandelt werde.

In der anschließenden kontroversen, aber konstruktiven Diskussion traten viele offene Fragen auf, die schriftlich dokumentiert wurden. Mit dem Wunsch nach einer professionellen Projektleitung seitens der Gemeinde und der Bitte, zeitnah eine außerordentliche Gemeinderatssitzung mit dem Thema "Umsetzung Neubau OGS" einzuberufen, wurde dieses Dokument von den betroffenen Eltern der Gemeindeleitung übergeben, heißt es abschließend in der Pressemitteilung.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Sulzfeld
  • Astrid Glos
  • Ganztagsschulen
  • Grundschulen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!