Volkach

Partymeile voller guter Laune bei Volkacher Weiber-Weinprobe

Beste Stimmung herrschte am Donnerstag bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach unter den 130 Teilnehmerinnen und deren Gastgebern vom Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim und der Tourist-Information Volkacher Mainschleife.
Beste Stimmung herrschte am Donnerstag bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach unter den 130 Teilnehmerinnen und deren Gastgebern vom Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim und der Tourist-Information Volkacher Mainschleife. Foto: Peter Pfannes

Mit Secco, Wein und Partysnacks zogen am Donnerstag 130 junge und junggebliebene Frauen in bunten Faschingskostümen durch die Volkacher Innenstadt. "Fränkische Weinlagen" lautete das Motto der siebten Auflage der närrischen Weiber-Weinprobe, zu der der Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim e.V. (WGCN) und die Tourist-Information Volkacher Mainschleife eingeladen hatten. Bei der Auswahl der Kostüme kannte der Einfallsreichtum der bestens gelaunten Partygäste keine Grenzen.

Von zwitschernden Nordheimer Vögelein bis zu putzigen Teufelinnen aus der Obereisenheimer Höll waren Vertreterinnen großer Weinlagen auf die Partymeile gekommen. Die Faschingsmacher des WGCN unter der Regie von Jürgen Förster und das von Marco Maiberger angeführte Team der Tourist-Info, das sich in weißer Köche-Kluft präsentierte, begleiteten die feiernde Meute auf ihrer fröhlichen Weiber-Fastnachtstour.

Was führen die hübschen Teufelinnen aus der Obereisenheimer Höll bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach nur im Schilde? Geht es etwa den beiden aufgeblasenen Domina- und Riesling-Träubel an den Kragen?
Was führen die hübschen Teufelinnen aus der Obereisenheimer Höll bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach nur im Schilde? Geht es etwa den beiden aufgeblasenen Domina- und Riesling-Träubel an den Kragen? Foto: Peter Pfannes

Pünktlich um 18.44 Uhr startete die Weiber-Weinprobe vor dem Rathaus. Mit einem dicken Kompliment begrüßte WGCN-Ehrenpräsident Förster die Frauenschar: "Als Winzer habe ich mich schick gemacht und ich muss gestehen, Euer Aussehen ist eine Pracht." Während ein Imker vom Dettelbacher Honigberg mit seinen flotten Bienchen das erste Glas der vierstündigen Open-Air-Runde erhob, ertönten unüberhörbare Helau-Rufe.

Tollwütige Putzfrau im Supermarkt

Unter den stimmungsvollen Klängen der Püssensheimer Musikanten mit ihrem Chef Christian Bach marschierte der Tross der Weinbäuerinnen zum neuen Fahr Away. Als gestresster Teenager sprach und sang sich dort Nachwuchs-Büttenredner Timm Adam in die Herzen der begeisterten Damenwelt. Der Neunjährige aus Oberdürrbach sparte aber auch nicht mit Kritik an den heutigen Systemen: "In der Mittagsbetreuung wird mir meine Kindheit geraubt."

Beste Stimmung herrschte am Donnerstag bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach unter den 130 Teilnehmerinnen und deren Gastgebern vom Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim und der Tourist-Information Volkacher Mainschleife.
Beste Stimmung herrschte am Donnerstag bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach unter den 130 Teilnehmerinnen und deren Gastgebern vom Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim und der Tourist-Information Volkacher Mainschleife. Foto: Peter Pfannes

Dritte Station der Tour war die Musikschule Volkach. Für ihren munteren Tanz erhielt der WGCN-Nachwuchs "Die Mainschleifchen" einen donnernden Damenapplaus. Auf dem närrischen und extrem trockenen Weg zum Rewe sorgte ein Gläschen Wein beim Busunternehmer Danzberger für willkommene Abwechslung. Im Rewe-Markt luden die Isabellas die Frauen ein, bei bekannten Oldies das Tanzbein zu schwingen.

Ines Procter, bekannt als einzige weibliche Büttenrednerin bei Fastnacht in Franken, scherzte als tollwütige "Putzfrau" auf der Kassenanlage des Supermarktes. Im Feuerwehrhaus heizte das Sommeracher Männerballett mit dem Spiel des Lebens und freien Oberkörpern den lustigen Winzerinnen mächtig ein. Nach der Verkostung einer Huxelrebe Spätlese konnte die Aftershow-Party mit DJ Martin Pohlers, Quatsch und Blödeleien im Turmdieb beginnen.

Beste Stimmung herrschte am Donnerstag bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach unter den 130 Teilnehmerinnen und deren Gastgebern vom Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim und der Tourist-Information Volkacher Mainschleife.
Beste Stimmung herrschte am Donnerstag bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach unter den 130 Teilnehmerinnen und deren Gastgebern vom Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim und der Tourist-Information Volkacher Mainschleife. Foto: Peter Pfannes
Beste Stimmung herrschte am Donnerstag bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach unter den 130 Teilnehmerinnen und deren Gastgebern vom Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim und der Tourist-Information Volkacher Mainschleife.
Beste Stimmung herrschte am Donnerstag bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach unter den 130 Teilnehmerinnen und deren Gastgebern vom Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim und der Tourist-Information Volkacher Mainschleife. Foto: Peter Pfannes
Beste Stimmung herrschte am Donnerstag bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach unter den 130 Teilnehmerinnen und deren Gastgebern vom Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim und der Tourist-Information Volkacher Mainschleife.
Beste Stimmung herrschte am Donnerstag bei der närrischen Weiber-Weinprobe in Volkach unter den 130 Teilnehmerinnen und deren Gastgebern vom Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim und der Tourist-Information Volkacher Mainschleife. Foto: Peter Pfannes

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Volkach
  • Peter Pfannes
  • Faschingskostüme
  • Fastnacht in Franken
  • Imker
  • Innenstädte
  • Karneval
  • Karnevalsvereine
  • Püssensheim
  • Rewe Gruppe
  • Supermärkte
  • Wein
  • Weingärtner
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!