Kitzingen

Paul-Eber-Freundeskreis formiert sich neu

In den vergangenen Jahren war es ruhig geworden um den Paul-Eber-Freundeskreis zur Förderung der Kirchenmusik an der Stadtkirche Kitzingen.
Die Neuen an der Spitze des Paul-Eber-Freundeskreises (von links): Renate Scheuplein, Jürgen Hertel, Helmut Oppelt, Hartmut Stiller, Helmar Scheuplein und Martin Blaufelder (es fehlen Matthias Bilz und Peter Collier. Foto: Elisabeth Versl-Waag
In den vergangenen Jahren war es ruhig geworden um den Paul-Eber-Freundeskreis zur Förderung der Kirchenmusik an der Stadtkirche Kitzingen. Der bisherige Vorstand war zurückgetreten, so dass einige Freunde der Musik dringenden Handlungsbedarf sahen. Ende 2018 beschloss man, den Freundeskreis neu zu beleben. Eine kleine Gruppe Gleichgesinnter erklärte sich bereit, ihn organisatorisch zu leiten. An der Spitze agieren Jürgen Hertel und Matthias Bilz. Beisitzer sind Helmar Scheuplein und Pfarrer Helmut Oppelt, Schatzmeisterin Renate Scheuplein und Schriftführer Hartmut Stiller. Nicht zuletzt Dekanatskantor ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen