SCHWARZACH

Pfadfindervorbild ist gestorben

Matthias Tilgner ist am 17. Juli mit 46 Jahren verstorben. Er hinterlässt seine Frau Martina und zwei Kinder.
Matthias Tilgner Foto: Foto: P. Pfannes
Matthias Tilgner ist am 17. Juli mit 46 Jahren verstorben. Er hinterlässt seine Frau Martina und zwei Kinder. Um den langjährigen Chef der Schwarzacher Pfadfinder trauert auch der gesamte Pfadfinderstamm St. Georg. „Matthias war für viele junge Pfadfinder ein wichtiges Vorbild im Sinne Baden Powells, dem Pfadfindergründer. Die Begeisterung für diese Ideale hat Matthias nie verloren, sondern er hat sie in sein ganzes Leben integriert“, heißt es in einer Erklärung der Pfadfinder. Geboren am 5. Juni 1972 wuchs Tilgner in Schwarzach auf. Schon bald kam er zum Pfadfinderstamm und durchlief alle ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen