GAIBACH

Pilz verkürzt Leben der Platanen

Zwei riesige Platanen beherrschen den Innenhof von Schloss Gaibach. Sie sollen in Kürze gefällt werden. Grund ist ein Pilz.
Die beiden alten Platanen im Hof von Schloss Gaibach, wo das Franken-Landschulheim Schloss Gaibach residiert, sollen in den Faschingsferien gefällt werden. Foto: Foto: Harald Meyer
Die zwei mächtigen Platanen im Innenhof von Schloss Gaibach werden gefällt. Grund der Maßnahme, die für die nahenden Faschingsferien geplant ist, sei ein Pilz, wie das Landratsamt Kitzingen mitteilt. Der mache die Äste der beiden Bäume so brüchig, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr garantiert werden könne. Infizierte Äste brechen Verantwortlich für das nahe Ende der alten Stämme – laut Pressemitteilung des Landratsamts – ist der Massariapilz. Der befällt ältere Platanen. Der Pilz infiziere Zweige und Äste, wo er das Rindengewebe abtötet und eine sehr schnell verlaufende Weißfäule des Holzes ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen