LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: An Grundstücksausfahrt: BMW stieß mit VW zusammen

Als eine VW-Fahrerin am Mittwochnachmittag an einer Grundstücksausfahrt An der Staustufe in Kitzingen vorbeifuhr, wurde sie von einem ausfahrenden BMW gerammt. Die Frau kam leicht verletzt mit einem Krankenwagen in das Kitzinger Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Schaden von etwa 13 000 Euro. Außerdem wurde ein Holzzaun beschädigt.

Im Jobcenter Jacke entwendet

Am Mittwochmorgen wurde im Jobcenter in Kitzingen eine Jacke gestohlen. Eine Zeugin beobachtete, wie eine Frau das Kleidungsstück mitgehen ließ. Die Polizei ermittelte die Diebin. Die Jacke wurde sichergestellt und der Eigentümerin zurückgegeben.

Nicht aufgepasst und aufgefahren

Dass ein VW-Fahrer am Mittwochmorgen in Kitzingen an der Kreuzung der Siegfried-Wilke-Straße mit der Repperndorfer Straße wegen des Verkehrs anhalten musste, bemerkte eine Fordfahrerin zu spät und fuhr auf. Der Schaden an den Autos beträgt circa 3500 Euro.

Im Vorbeifahren Spiegel gestreift

Am Mittwochmorgen kam einer jungen Autofahrerin zwischen Rimbach und Volkach kurz nach der Einmündung nach Obervolkach ein dunkler Wagen entgegen. Als die beiden Fahrzeuge aneinander vorbeifuhren, berührten sich die Außenspiegel. Der entgegenkommende Autofahrer fuhr weiter ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Schaden am Fahrzeug der Frau beläuft sich auf rund 200 Euro.

Beim Ausparken Auto gerammt

Beim Ausfahren aus einer Parklücke am Marktplatz in Iphofen am Mittwochabend, stieß ein Autofahrer gegen einen neben seinem Fahrzeug geparkten Daimler. Er konnte den Besitzer nicht ausfindig machen und verständigte die Polizei. Die Beamten nahmen den Unfall auf. An den Fahrzeugen entstand Schaden von etwa 900 Euro.

Hinweise an die Polizei Kitzingen unter Tel. (0 93 21) 14 10.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Dagmar Ungerer-Brams
  • BMW
  • Daimler AG
  • Jobcenter
  • Krankenwagen
  • Polizei
  • Siegfried Wilke
  • Staustufen
  • VW
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!