Kitzingen

Premiere bei TGK: Verein wird erstmals von einer Frau geführt

Das gab's noch nie: Die Kitzinger Turngemeinde hat zum ersten Mal eine Vorsitzende. Erfreulich auch die Entwicklung der Mitgliedszahlen, doch es gab auch eine Enttäuschung.
Das Führungspersonal der TGK (von links): Mitgliedervorstand Kurt Semmler, Finanzvorstand Gerhard Gassner, der ehemalige Vorsitzende Stephan Christmann, die erste Frau an der Spitze Yvonne Schmidt-Sauerbrei und Jugendwart Hannah Voll. Foto: Gerhard Bauer
Die Turngemeinde Kitzingen 1848 (TGK) wird erstmals in ihrer Geschichte von einer Frau geführt. Bei den Neuwahlen kandidierte der bisherige Vorsitzende Stephan Christmann nicht mehr, zur Nachfolgerin wählten die 24 stimmberechtigten Mitglieder Yvonne Schmidt-Sauerbrei. Die übrigen Vorstandsmitglieder – Kassenvorstand Gerhard Gassner und Mitgliedervorstand Kurt Semmler – wurden wieder gewählt. Neuer Jugendwart wurde Hannah Voll. Die Revisoren sind Sigrid Bartholomäus, Hans-Jürgen Czech, Martin Griesmeier und Matthias Bühler. Zunächst präsentierte Christmann seinen letzten Rechenschaftsbericht, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen