KITZINGEN

Punk und Peace für guten Zweck

Zwei überdimensionale Finger ragen aus dem Boden und spreizen sich zum „Peace“ oder Victoryzeichen. Nur wenig daneben ragt mannshoch ein Kopf mit Irokesenfrisur aus dem Erdreich. Er ist eine der meistfotografierten Kunstwerke auf der Kleinen Gartenschau.
Wohlfeile Kunstwerke: Die beiden Skulpturen Peace und Punk sollen zu Gunsten der Hungerhilfe in Afrika und des Vereins Aplawia in Kitzingen versteigert werden. Noch stehen sie auf der Gartenschau. Foto: Foto: RALF WEISKOPF
Zwei überdimensionale Finger ragen aus dem Boden und spreizen sich zum „Peace“ oder Victoryzeichen. Nur wenig daneben ragt mannshoch ein Kopf mit Irokesenfrisur aus dem Erdreich. Er ist eine der meistfotografierten Kunstwerke auf der Kleinen Gartenschau. Peace und Punk sind die Namen der beiden hölzernen Kunstwerke. Während der Schau sind sie auf dem von den Obst- und Gartenbauvereinen bewirtschafteten „Feld für Hans Klug“, in einem leicht verwilderten Gartenteil und sollen die Freiheit und Wildheit der Jugend verkörpern, berichtet die Kreisfachberaterin für Gartenkultur und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen