Wiesentheid

Radfahrer wirft Joint weg – doch Polizisten passen auf

Polizisten haben am Samstagmittag in Wiesentheid einen 17-jährigen Fahrradfahrer beobachtet, der beim Erblicken des Streifenwagens einen Gegenstand ins Gras warf. Laut Polizeibericht stellte sich heraus, dass der Fahrradfahrer einen Joint weggeworfen hatte.
Polizisten haben am Samstagmittag in Wiesentheid einen 17-jährigen Fahrradfahrer beobachtet, der beim Erblicken des Streifenwagens einen Gegenstand ins Gras warf. Laut Polizeibericht stellte sich heraus, dass der Fahrradfahrer einen Joint weggeworfen hatte. Bei dem 17-Jährigen wurde noch weiteres Marihuana aufgefunden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen