SULZFELD

Räte beeindruckt vom Langenfelder Konzept

Ein Mehrgenerationenhaus ist schon seit geraumer Zeit ein Thema im Sulzfelder Gemeinderat und auch das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) sieht so eine Einrichtung als wünschenswertes Teil der Infrastruktur in der Maustal-Gemeinde vor.
Ein Mehrgenerationenhaus ist schon seit geraumer Zeit ein Thema im Sulzfelder Gemeinderat und auch das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) sieht so eine Einrichtung als wünschenswertes Teil der Infrastruktur in der Maustal-Gemeinde vor. Jetzt haben die Sulzfelder Räte die Dorflinde im mittelfränkischen Langenfeld besichtigt. Die Dorflinde ist ein umgebautes Anwesen mit angegliedertem Neubau, das vielerlei Funktionen erfüllt. Und die Konzeption hinterließ bei den Sulzfelder Gästen Eindruck, wie sich in der Sitzung des Rates zeigte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen