OBERNBREIT

Rege Bautätigkeit in Obernbreit

1718 wurde in Obernbreit der Grundstein zum Pfarrhaus gelegt; 1732 die neu erbaute Kirche eingeweiht und 1748 die ehemalige Synagoge erbaut. Nutzung und Aussehen von Pfarrhaus und Kirche sind die gleichen wie zur Bauzeit.
1718 wurde in Obernbreit der Grundstein zum Pfarrhaus gelegt; 1732 die neu erbaute Kirche eingeweiht und 1748 die ehemalige Synagoge erbaut. Nutzung und Aussehen von Pfarrhaus und Kirche sind die gleichen wie zur Bauzeit. Ganz anders das Schicksal der Synagoge. Seit 270 Jahren haben Funktion und Erhaltungszustand des Gebäudes sich wiederholt geändert, bis sich der Kreis geschlossen hat und es wieder zu einem Ort des Erinnerns und der Begegnung geworden ist. Der Träger- und Förderverein ehemalige Synagoge Obernbreit feiert zusammen mit den Bürgern von Obernbreit und Umgebung am Sonntag, 17. Juni, das Jubiläum ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen