Großlangheim

Regenrückhaltebecken müssen saniert werden

Die acht Regenrückhaltebecken am Rand der Großlangheimer Weinberge müssen saniert werden. Im Laufe der Jahrzehnte ist dort Boden eingeschwemmt worden und so mancher Bewuchs hat sich entwickelt.
Sechs Regenrückhaltebecken soll Werneck laut Wasserrechtsbescheid bauen. Ein solches musste bereits die Nachbargemeinde Waigolshausen im Zuge des Kläranlagenneubaues bauen, um den Gassigbach hydraulisch zu entlasten. Foto: FOTO Gerald Gerstner
Die acht Regenrückhaltebecken am Rand der Großlangheimer Weinberge müssen saniert werden. Im Laufe der Jahrzehnte ist dort Boden eingeschwemmt worden und so mancher Bewuchs hat sich entwickelt. Bürgermeister Karl Höchner erklärte in der Ratssitzung, dass das eingeschwemmte Material bisher immer wieder entnommen wurde, nun sei eine generelle Sanierung der Becken an der Zeit.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen