BIRKLINGEN

Reh kreuzt die Fahrbahn

In der Nacht auf Mittwoch erfasste ein 20-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 286 bei Birklingen ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Tier verendete im Straßengraben. Schaden laut Polizeibericht: 200 Euro.
kg-josch-reh-1
„Die heimischen Wildarten sind von Natur aus auf Wärme- und Kälteperioden eingestellt“, sagt Theodor Escherich vom Forstbetrieb in Bad Brückenau. Foto: Foto: Kilian Söder
In der Nacht auf Mittwoch erfasste ein 20-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 286 bei Birklingen ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Tier verendete im Straßengraben. Schaden laut Polizeibericht: 200 Euro.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen