Kitzingen

Roxy-Kino putzt sich für die Eröffnung heraus

Kitzingen soll sein Kino zurückbekommen:  Der Stadtrat schießt Geld zu, die Ehrenamtlichen legen sich ins Zeug. Und schon bald soll die Leinwand wieder flimmern.
Will im Februar 2019 wieder in den Regelbetrieb gehen: das Kitzinger Roxy-Kino. Foto: Andreas Brachs
Der Knoten ist geplatzt – so scheint es nach der jüngsten Stadtratssitzung. 95 000 Euro hat die Stadt den ehrenamtlichen Betreibern des Kinos zugesagt, die sich in einer Genossenschaft und einem Förderverein organisiert haben. Der Zweck der großzügigen Unterstützung: Mit dem Geld kann das Roxy notwendige Umbauten stemmen – vor allem den von der Stadt geforderten Brandschutz auf Vordermann bringen. Insofern ist die Förderung durch den Stadtrat schlüssig.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen