NÜRNBERG

Saatgut-Festival in Nürnberg

Das Saatgut-Festival, das erst in Kitzingen, dann vier Jahre lang in Iphofen immer mehr Menschen angelockt hat, musste wegen Platzmangels von der Karl-Knauf-Halle nach Nürnberg umziehen. Am Samstag, 14.
Alte und samenfeste Gemüse: Zu sehen beim Saatgut-Festival, das von Iphofen nach Nürnberg umgezogen ist. Foto: Foto: Keller
Das Saatgut-Festival, das erst in Kitzingen, dann vier Jahre lang in Iphofen immer mehr Menschen angelockt hat, musste wegen Platzmangels von der Karl-Knauf-Halle nach Nürnberg umziehen. Am Samstag, 14. Februar, findet die Veranstaltung der Mainstockheimer Barbara und Martin Keller in Zusammenarbeit mit dem Nürnberger Stadtgarten („Urban Gardening“) nun von 11 bis 17 Uhr im Künstlerhaus K4 direkt gegenüber vom Nürnberger Hauptbahnhof (Königstraße 93) statt. Der Eintritt beträgt drei Euro, Kinder sind frei.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen