Biebelried

Sattelzugfahrer geht mit Hammer auf Lkw los

Nach einem gefährlichen Manöver auf der A3 geht ein Lkw-Fahrer wutentbrannt auf das Fahrzeug eines Kollegen los. Was trieb den Mann an?
Bundespolizei (Symbolbild)
Bundespolizei (Symbolbild) Foto: Klaus-Dietmar Gabbert (dpa)
Ein in Rage geratener Fahrer eines Schwertransporters hat am Dienstagmittag auf der A3 den Spiegel eines Lasters mit einem Hammer traktiert und ihn mutwillig beschädigt, teilt die Polizei mit. Gegen 11.45 Uhr überholte ein 58-jähriger Mann zwischen den Anschlussstellen Rottendorf und Randersacker einen Schwertransport. Nach Erkenntnissen der Autobahnpolizei scherte er danach zu früh nach rechts ein. Der 37-jährige Fahrer des Schwertransportes wich nach rechts aus und konnte dadurch einen Zusammenstoß vermeiden. Es war kein Schaden entstanden. Kurz darauf standen beide Fahrzeuge im Stau.  Fahrer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen