Schernau

Schernau: Neue Kirchenvorstände in ihr Amt eingeführt

Die gewähltenKirchenvorstände (von links): Siegfried Voltz, Ulrike Stibbe, Michaela Regnet, Annemarie Rügamer, Sibylle Achtmann und Erich Geiling. Foto: Ulrich Vogel

In einem Festgottesdienst wurden in der Kirchengemeinde Schernau am Sonntag die sechs gewählten Kirchenvorstände in ihr Amt eingeführt. Zuvor verabschiedete Pfarrer Uli Vogel den bisherigen Kirchenvorstand, der seine Aufgaben wegen geringer Kandidierendenzahlen bei der ursprünglichen Wahl ein Jahr länger ausübte, wie es in einer Mitteilung von Pfarrer Vogel heißt. Besonders dankte er neben Martin Wolf, Frank Winterstein und Claus Schmiedel der langjährigen Kirchenvorsteherin und Vertrauensfrau Gerda Köstner, die mit 31 Jahren Ehrenamt die Geschicke der Gemeinde über lange Zeit mit beeinflusst habe.  Nach der Wahl im September stehen mit Siegfried Voltz und Ulrike Stibbe zwei bisherige Kirchenvorstände weiter in Verantwortung. Neu dazu kommen Annemarie Rügamer, Sibylle Achtmann, Michaela Regnet und Erich Geiling.  Pfarrer Uli Vogel verpflichtete die Gewählten auf den Dienst gemäß des Evangeliums und  bat die Kirchengemeinde, die Arbeit des neuen Gremiums zu begleiten und zu unterstützen.

Schlagworte

  • Schernau
  • Claus Schmiedel
  • Evangelium
  • Kirchengemeinden
  • Kirchenvorstände
  • Martin Wolf
  • Pfarrer und Pastoren
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!