KITZINGEN

Schlamperer, Hirtenmadla und Hans bleib' da

(rw) Die einen kommen in fränkischer Tracht und Dirndl, die anderen in Jeans und Hemd, mancher hat sich die Krachlederne angezogen und wieder andere tragen zur Jeans die Trachtenweste. Erlaubt ist, was gefällt beim fränkischen Tanzfest der Volkstanzgruppe Kitzingen.
Brauchtum: Über rund 100 Teilnehmer und damit über so viele wie schon seit Jahren nicht mehr freute sich am Samstagabend die Fränkische Volkstanzgruppe Kitzingen bei ihrem 24. Fränkischen Tanzabend in der Sickerfesthalle in Sickershausen. Foto: Foto: Ralf Weiskopf
(rw) Die einen kommen in fränkischer Tracht und Dirndl, die anderen in Jeans und Hemd, mancher hat sich die Krachlederne angezogen und wieder andere tragen zur Jeans die Trachtenweste. Erlaubt ist, was gefällt beim fränkischen Tanzfest der Volkstanzgruppe Kitzingen. Wer glaubt, dass Volkstanz nur etwas für ältere Herrschaften mit einem gerüttelt Maß an Lokalpatriotismus ist, der täuscht sich. Das Publikum kommt aus allen Altersgruppen, wenngleich die über 50-Jährigen klar in der Mehrheit sind. Am Samstag fand das Tanzfest zum 24. Mal statt und es wurde für die Veranstalter zu einer Überraschung. Statt wie in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen