WÄSSERNDORF

Schlossruinenfest mit drei Führungen

Das Schlossruinenfest an der Wässerndorfer Schlossruine findet am Sonntag, 9. September, statt.
Etwas Schnee auf den Mauern der Brückenbrüstung und den renovierten Turmdächern verwandeln die Schlossruine Wässerndorf in ein Märchenschloss. Foto: Rudi Krauß
Das Schlossruinenfest an der Wässerndorfer Schlossruine findet am Sonntag, 9. September, statt. Beginn ist um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, den die Feuerwehrkapelle Eibelstadt musikalisch begleitet. Danach bietet der Schlossruinenverein Gelegenheit zum Mittagessen, unter anderem gibt es eine Ritterpfanne, später dann Kaffee und Kuchen sowie Brotzeiten. Die sonst verschlossene Ruine in Privatbesitz kann um 13, 14.30 und 16 Uhr besichtigt werden. Wegen anderer Verpflichtungen gibt es heuer keine Vorführungen der Fränkischen Flanke. Klaus Hörlin wird aber mit seinem Schäferkarren vor Ort sein.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen