Wiesentheid

Schüleraustausch Wiesentheid - Caen

Schüler bei der Wattwanderung durch das Meer zum Mont-Saint-Michel. Foto: Christine Gumann

Eine Woche lang waren 22 Schüler aus der 7. bis 9. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid, begleitet von Christine Gumann und Renate Prinz, in der Normandie unterwegs. Sie waren laut Pressemitteilung zu Besuch bei ihren französischen Austauschpartnern, die bereits letztes Schuljahr in Wiesentheid zu Gast waren. Die Anfahrt dauerte zwar 14 Stunden. Nach der Ankunft in Caen verbrachten die Schüler den Abend in den Familien. Am nächsten Tag lernten die deutschen Schüler das Collège „Guillaume de Normandie“ kennen und wurden vom Leiter der Schule, Monsieur L‘Homme, herzlich begrüßt. Bei der anschließenden Rallye durch Caen und einem Besuch im Regionalmuseum lernten sie laut Mitteilung auch die Stadt kennen. Höhepunkt des Austausches war wohl die gemeinsame Wattwanderung durch das Meer zum Mont-Saint-Michel. Die malerische Hafenstadt Honfleur und eine Besichtigung des berühmten Wandteppichs von Bayeux standen ebenso auf dem Programm, wie andere interessante Museen, eine Käserei und eine Cidrerie. Nach einer eindrucksvollen Woche in Caen kehrten die Schüler wieder nach Wiesentheid zurück.

Schlagworte

  • Wiesentheid
  • Gymnasien
  • Normandie
  • Schulen
  • Schülerinnen und Schüler
  • Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!