KALTENSONDHEIM

Schule wird energetisch saniert

Im Rahmen des Kommunalen Investitionsprogramms (KIP) Schulinfrastruktur wird die energetische Sanierung der Grundschule Kaltensondheim gefördert.
Im Rahmen des Kommunalen Investitionsprogramms (KIP) Schulinfrastruktur wird die energetische Sanierung der Grundschule Kaltensondheim gefördert. „Erfreulich, dass wir zum Zuge gekommen sind“, kommentierte Bürgermeister Roland Hoh in der Gemeinderatssitzung im Kaltensondheimer Feuerwehrhaus ein entsprechendes Schreiben der Regierung von Unterfranken. Die Gesamtkosten betragen rund 601 000 Euro, davon sollen als Förderung 508 600 Euro fließen. Christian Pavel regte an, hier die Errichtung eines Blockheizkraftwerkes zu prüfen, da ja in unmittelbarer Nähe zur Schule das neue Baugebiet Pförtlein ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen