SEGNITZ

Segnitz präsentierte sich

Seit Mittwoch wissen wieder ein paar Leute mehr, wo Segnitz liegt, dass es dort Gemüse und Wein, ein Museum, ein Mainfest und die Geuder-Rose gibt.
Segnitz durfte sich als Mitgliedsort der Interkommunalen Allianz MainDreieck im Pavillon des Landkreises Würzburg vorstellen. Foto: Foto: Norbert Bischoff
Seit Mittwoch wissen wieder ein paar Leute mehr, wo Segnitz liegt, dass es dort Gemüse und Wein, ein Museum, ein Mainfest, die Geuder-Rose und viele Sehenswürdigkeiten gibt. Oder einfach nur, dass es dort am Main schön ist. Segnitz durfte sich nämlich als Mitgliedsort der Interkommunalen Allianz MainDreieck im Pavillon des Landkreises Würzburg vorstellen, heißt es in einer Pressemitteilung. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, die Ausstellung „Segnitz am Main – Gemüse, Kultur und Wein“ zu bestaunen oder sich den Museumsfilm „Auf dem Weg ins Jenseits“ anzusehen. Die Besucher ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen