SOMMERACH

Sommerach wird noch grüner

Angehende Betriebswirtschaftler haben ein Computer-Programm entwickelt, mit dem sich der CO2-Verbrauch für die Produktion von Wein als auch für die Durchführung von Weinfesten errechnen lässt.
Wollen den CO2-Verbrauch verringern: Bürgermeister Elmar Henke, Christian Karl, Ulrich Müller-Steinfahrt, Dominik Wolf, Markus Mantel, Stefan Wilner, Katharina Bügel, Alexander Nilles und Nastasja Prokopf (von links). Foto: Foto: Gemeinde Sommerach
„Die Gemeinsamkeit aller Nachhaltigkeitsdefinitionen ist der Erhalt eines Systems, beziehungsweise bestimmter Charakteristika eines Systems, sei es die Produktionskapazität des sozialen Systems oder des lebenserhaltenden ökologischen Systems. Es soll also immer etwas bewahrt werden zum Wohl der zukünftigen Generationen.“ Wie Nachhaltigkeit in der Praxis wirklich funktioniert, durfte kürzlich ein achtköpfiges studentisches Projektteam der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt unter Leitung von Professor Ulrich Müller-Steinfahrt hautnah im Weinort Sommerach erfahren, teilt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen